Treu wartet der Hund vor dem Krankenhaus auf sein Frauchen.

Eine bekannte Redensart sagt, dass Hunde die besten Freunde des Menschen seien. Egal, ob ihre Herrchen krank oder traurig sind, stets bleiben sie treu an ihrer Seite. Im spanischen Alicante beweist ein Hund nun, dass in diesem Spruch sehr viel Wahrheit steckt. Lies, warum auch Maya, eine 2-jährige Akita-Hündin, diese Auszeichnung verdient hat.

Youtube/Sofía Reyes

Nachdem ihr Frauchen Sandra Iniesta wegen einer Blinddarmentzündung in ein Krankenhaus eingeliefert wird, folgt Maya ihr. Tag und Nacht wacht sie vor dem Krankenhaus. Nichts und niemand kann sie von dort wegbewegen.

Youtube/Sofía Reyes

Verwandte von Sandra probieren, sie wegzulocken, doch auch sie haben keinen Erfolg. Maya will da sein, wenn Sandra entlassen wird. Die Mitarbeiter versorgen sie derweil mit Futter, Wasser und Aufmerksamkeit. 

Youtube/Sofía Reyes

Das Krankenhauspersonal ist zutiefst berührt. Schnell wird Maya zu einer Art Maskottchen für die Klinik.

Youtube/Sofía Reyes

Und nach 6 Tagen ist es endlich so weit: Sandra wird entlassen und kann Maya endlich wieder in die Arme schließen. Auf Twitter schreibt sie: „Sie hat genau das getan, was sie auch zu Hause tut: an der Tür warten, bis ich wiederkomme.“ Natürlich wird das Wiedersehen gebührend gefeiert.

Twitter/sandruski_5

Maya ist wirklich eine ganze besondere Hündin. In den 6 Tagen hat sie unendlich viele Herzen gewonnen. Am Ende sind Maya und Sandra wohl beide gleich froh, dass sie einander endlich wiederhaben. So einen treuen Freund wünscht sich wahrscheinlich jeder.

Kommentare

Auch interessant