Ewige Freundschaft zwischen einem jungen Deutschen und einem wilden Löwen.

In Botswana wird ein Löwe aus dem Gatter gelassen (siehe Video unten). Die Spannung liegt sirrend in der Wüstenluft. Die Geschichte dahinter ist spannend und einfach wundervoll.

Der Deutsche Valentin Gruener hat schon als Kind sein Herz für Katzen entdeckt. Er begann in jungen Jahren, sich um in Not geratene und verletzte Tiere in seiner Heimat zu kümmern.

Auch ein Weltenbummler schlummerte in ihm. Erst ging er nach Kanada, um auf den Ölfeldern zu arbeiten. Aber seine Leidenschaft für die Katzenwelt zog ihn bald an einen ganz anderen Ort. Valentin ging nach Afrika, um dort mit Katzen zu arbeiten - allerdings den ganz großen Exemplaren.

Dort lernt er auch Mikkel Legarth kennen, einen jungen Mann aus Dänemark mit der gleichen Leidenschaft für die Tierwelt Afrikas. Zusammen gründen sie einige Zeit später in Botswana das „Modisa Wildlife Project“, eine Station zur Rettung der Wildnis und der Tierwelt Afrikas.

Einige Zeit später kommt es zu einer schicksalhaften Begegnung. In der Nähe ihrer Station beobachten sie, wie in einem Löwenrudel zwei Junge getötet werden und ein drittes zurückgelassen wird, um den Hungertod zu sterben. Sie zögern nicht lange und eilen dem Baby zu Hilfe.

Sie haben das Löwenkind bei sich aufgenommen und gemeinsam großgezogen. Ihr Name: Sirga. Von Anfang an war ihnen aber klar: Sirga wird wieder ausgewildert und soll auf keinen Fall so aufwachsen wie andere in Gefangenschaft lebende Tiere.

Valentin und Mikkel sind die einzigen Menschen, die Kontakt mit ihr haben. Sirga wird also nicht völlig an Menschen gewöhnt, weil das die Auswilderung deutlich erschweren würde.

Sie lernt außerdem die freie Natur kennen, jagt Antilopen und tut, was ein Löwe eben tut.

Sirga hatte unglaubliches Glück, dass sie Valentin und Mikkel begegnet ist. Sie haben nicht nur ihr Leben gerettet, sondern sorgen auch gewissenhaft dafür, dass sie später ein Leben im Einklang mit der afrikanischen Natur führen kann.

Wie tief ihre Freundschaft und Dankbarkeit zu ihrer Ziehfamilie ist, zeigt dieses wunderschöne Video, bei dem einem das Herz aufgeht.

Zwei Männer, die ihren Traum verwirklicht haben und so die Welt ein Stück besser machen. Das ist so schön, dass du es sicher gern teilst.

Kommentare

Auch interessant