Tapferer Hund rettet seine Familie vor Hausbrand.

Patch, der treue Hund der Familie Davis aus Vancouver im US-Bundesstaat Washington, wurde von den Kindern Andrew und Clara sehnlichst gewünscht und vom ersten Moment an abgöttisch geliebt. Auch die Eltern Nola und Richard schlossen Patch schnell in ihr Herz. Im Laufe der Zeit tat sich jedoch ein Problem auf.

Youtube/Titus Rivas

Die Familie fürchtete, einen schwerwiegenden Fehler gemacht zu haben: Man hatte den Platzbedarf des Hundes unterschätzt. Patch wurde einfach zu groß für ihr kleines Haus.

Youtube/Titus Rivas

Sie wussten, dass es ihren Kindern das Herz brechen würde, wenn sie Patch in andere Hände abgeben müssten, doch sie sahen keine andere Möglichkeit und beriefen bald einen Familienrat ein.

Youtube/Titus Rivas

Als die Eltern erklärten, dass sie für Patch ein neues Zuhause finden sollten, protestierten die Kinder lautstark. Sie wollten sich nicht von ihrem lieben Freund und treuen Familienmitglied trennen. Ihre Mutter Nola gab schließlich nach und versprach, eine endgültige Entscheidung erst einmal zu vertagen.

Youtube/Titus Rivas

An diesem Abend wollte Nola noch ein Bad nehmen, um sich ein wenig zu entspannen. Als sie schon in der Wanne lag, kam auf einmal Patch zu ihr ins Badezimmer und weigerte sich, wieder zu gehen. Irgendwann begann Patch in Nolas Handgelenk zu beißen. Da wurde sie aufmerksam und unruhig zugleich. Als sie aus der Wanne stieg und durch die Badezimmertür ins Treppenhaus blickte, sah sie zu ihrem Entsetzen, dass Großteile des Hauses in Flammen standen.

Pixabay

Nola und Patch rannten gemeinsam in den Garten, in den schon der Rest der Familie geflohen war. Um wenigstens ein paar persönliche Dinge zu retten, wollte Nola noch einmal ins Haus rennen. Patch aber weigerte sich, sein geliebtes Frauchen wieder ins Haus zu lassen. In diesem Moment gab es eine gewaltige Explosion, und das Haus stürzte ein.

Pixabay

Nola hatte seinem Frauchen nicht nur einmal, sondern gleich zweimal das Leben gerettet. Nach diesem Vorfall wurde ihnen eines jedenfalls klar. Patch würde die Familie niemals verlassen dürfen, denn so einen treuen Gefährten würden sie niemals wieder finden!

Youtube/Titus Rivas

Hier kannst du dir noch einmal die ganze Geschichte im Video ansehen (auf Englisch):

Die Familie hat inzwischen ein neues Zuhause gefunden, in dem es für alle genug Platz gibt - selbstverständlich auch für Patch! Die Kinder fühlen sich viel sicherer, seitdem sie wissen, dass der Vierbeiner über sie alle wacht.

Kommentare

Auch interessant