Forscher beobachten Orca, der im Vorbeischwimmen einen Hai frisst.

Als die Marinebiologin Katlyn Taylor von der "Monterey Bay Whale Watch Company" im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien eine Gruppe Touristen mit hinaus auf das Wasser nimmt, um mit ihnen nach Walen Ausschau zu halten, erreicht sie der Funkspruch eines Fischers:

"Sucht ihr gerade nach Walen? Ich hab hier ein paar Killerwale gesehen", sagt der Mann. Die Forscherin setzt den genannten Kurs und steuert ihr Boot dorthin, in der Hoffnung, tatsächlich Killerwale, auch Orcas oder Schwertwale genannt, zu sehen zu bekommen.

Was die Gruppe bald vor die Kamera bekommt, übertrifft all ihre Erwartungen. Mehrere Orcas, große, kleine und halbwüchsige, ziehen miteinander durch das tiefblaue Wasser.

Plötzlich taucht eines der erwachsenen Tiere aus der Tiefe auf und hat einen unglaublichen Fang zwischen seinen mächtigen Kiefern:

Was für ein Schauspiel! Wann kann etwas so Seltenes schon einmal auf Video festgehalten werden? Ein wahrer Schatz für die Meeresforschung - und ein unvergessliches Schauspiel für alle auf dem Boot.

Kommentare

Auch interessant