Heldenhaft: Feuerwehrmann rettet Hund mit Mund-zu-Nase-Beatmung.

Beinahe drei Millionen Facebook-Nutzer hat dieses Video aus Rumänien tief berührt: Es zeigt den Feuerwehrmann Mugurel Costache, der gerade einen 50-Jährigen aus seiner brennenden Wohnung in Pitesti bei Bukarest, Rumänien, gerettet hat. Während der Mann ins Krankenhaus geliefert wird, bemerkt Mugurel ein kleines, regungsloses Bündel auf dem Gehsteig: Es ist der Hund des Verletzten, der in den Rauchschwaden bewusstlos geworden ist. Ohne zu zögern beginnt der Feuerwehrmann das Herz des winzigen Vierbeiners zu massieren und presst ihm zur Beatmung den Mund auf die Schnauze: 

Mugurel möchte den kleinen Hund um keinen Preis aufgeben. Auch nachdem die Kamera nicht mehr mitfilmt, fährt er mit der Ersten Hilfe fort - bis der braune Hund wieder das Bewusstsein erlangt! Dafür, dass ihm das Leben von Vierbeinern genauso wichtig ist wie das von Menschen, wird der Feuerwehrmann nicht nur in Rumänien sondern auf der ganzen Welt als Held gefeiert.

Quelle:

Die Welt 

Kommentare

Auch interessant