So süß: Ungewöhnliche Tierfreundschaft von Huskys und Katze.

Eigentlich gab es für das kleine verängstigte und vernachlässigte Kätzchen Rosie nirgendwo einen Platz. Auch als eine Familie das abgemagerte Kätzchen findet, ist dort eigentlich kein Platz mehr für Rosie, denn in der liebevollen Ziehfamilie gibt es bereits drei ausgewachsene Huskys und damit alle Hände voll zu tun. Darum sucht die Familie dringend eine Bleibe für das erst rund 4 Wochen alte Tier. Doch alle Bemühungen scheitern...

Instagram/lilothehusky

Doch die Familie kann Rosie nicht einfach ins Tierheim geben und sie vergessen. Darum beschließen sie nach der erfolglosen Suche, sie selbst zu behalten! Und alle sind dann komplett baff, als sich herausstellt, wer schließlich die Mutterrolle übernimmt: Husky-Hündin Lilo!

Youtube/LilotheHusky

Die Hundedame nimmt sich der kleinen Katze an, beschützt sie und kümmert sich um sie. Diese Liebe ist schnell gegenseitig und geht irgendwann so weit, dass Rosie sogar anfängt, sich wie eine Hündin zu benehmen. Ganz selbstverständlich geht sie mit dem "Minirudel" der drei Huskys um und ist ein normaler und akzeptierter Teil der Familie. Diese Fotos beweisen genau das und sie anzusehen, macht einfach unglaublich Spaß. 

Instagram/lilothehusky

Instagram/lilothehusky

Instagram/lilothehusky

Instagram/lilothehusky

Lilo hat selber nie Welpen gehabt, aber offensichtlich ist hier der Mutterinstinkt geweckt worden. Ein schöneres Paar kann man sich kaum vorstellen.

Instagram/lilothehusky

Instagram/lilothehusky

Instagram/lilothehusky

Dieses Video von Rosie und ihrem Rudel im Schnee bezaubert gerade Zehntausende auf YouTube:

Wahnsinn, wie Tiere uns immer wieder zeigen, dass mit genügend Liebe und Akzeptanz alle Grenzen überwunden werden können. Rosie fühlt sich offensichtlich wohl in ihrer Familie und ihre Geschichte macht dieses Rudel zu kleinen Internetstars.

Quelle:

Stern

Kommentare

Auch interessant