Wow! 40 Kilo schwerer Hund speckt mit Laufband fast 20 Kilo ab.

Nicht nur Menschen haben Probleme mit ihrem Gewicht und leiden darunter. Die vier Jahre alte Jack-Russell-Mischlingsdame „Pearl“ kann da ein langes Lied von jaulen. Die sanftmütige Hündin war so stark übergewichtig, dass sie zu ihren schwersten Zeiten aussah wie ein Albino-Hängebauchschwein und so viel wog wie ein kleiner Geschirrspüler – 40 Kilogramm! Wenn man sie transportieren wollte, musste sie auf einem Laken getragen werden.

Ihre früheren Besitzer hatten sie nicht nur in unverantwortlicher Weise so schwer werden lassen, nein: Als sie ihnen zu lästig wurde, haben sie Pearl einfach ausgesetzt – man fand die vollschlanke Dame allein auf einem Parkplatz.

Die Tierärzte, die sie untersuchten, waren sehr besorgt um Pearl, denn ihr Herz hätte durch das extreme Übergewicht jederzeit aufhören können zu schlagen. Wie Hayley Zielinski, die sich um verwaiste Hunde kümmert, erzählt, hatte sie furchtbar traurige Augen. „Sie konnte nicht laufen oder ihren Kopf drehen, sie musste auf Rädern zum Tierarzt gerollt werden“, beschreibt Hayley den Zustand der Hündin.

Normalerweise wäre ein so kranker Hund, der jederzeit tot umfallen könnte, bald eingeschläfert worden. Aber Hayley war entschlossen, Pearl die Pflege zu geben, die sie brauchte, um wieder ein gesundes Hundeleben führen zu können.

Ein Team aus Ärzten und Hundetrainern reduzierte zunächst drastisch ihren Futterkonsum und begann dann damit, ihr schonend Bewegung zu verschaffen. Die Behandlung schlug an: Langsam verlor Pearl Gewicht.

Bis heute nimmt sie langsam, aber unaufhaltsam ab. Das Geheimnis ihres Erfolgs: ein Unterwasser-Laufband speziell für Hunde. Mit diesem genialen Gerät schaffen es die Trainer, Pearls Gewicht auf 22 Kilogramm zu reduzieren.

„Man hatte sie beinahe zu Tode gefüttert“, erzählt Hayley kopfschüttelnd. „Ich bin so stolz auf sie. Alle Tierärzte sagen, wie erstaunt sie sind, dass sie überhaupt noch lebt, und dass sie noch nie einen so übergewichtigen Hund gesehen haben.“

Inzwischen ist Pearl sogar wieder fit genug, um herumzulaufen – manchmal will sie aber auch einfach nicht. Im Herzen sei sie ein kleiner Faulpelz geblieben, lacht Hayley. „Sie hat viel Charakter. Wenn ich mit ihr spazieren gehe, lässt sie sich nach einer Weile einfach auf den Boden fallen und bewegt sich nicht mehr.“

Die Menschen in der Gegend kennen Pearl bereits gut, sie zeigen mit dem Finger auf sie und freuen sich: „O Mann, das ist ja Pearl!“

„Jeder liebt sie und sie hat auch viele Menschen dazu inspiriert, abzunehmen“, erzählt Hayley.

Was für ein kleines, tapferes Abnehmwunder Pearl doch ist. Nur gut, dass sie bei ihrer Rettung direkt an kluge, gütige Menschen geraten ist, die ihr mit Geduld und Fachwissen helfen konnten, wieder gesund zu werden.

Quelle:

Daily Mail

Kommentare

Auch interessant