Frau findet am Straßenrand herrenlosen Koffer voller kleiner Kätzchen.

Die Britin Debra Teo machte sich, wie jeden Morgen, auf den Weg zur Arbeit. Unweit ihrer Wohnung entdeckte die Tierarzthelferin einen ominösen Reisekoffer. Sie konnte gar nicht anders, als ihn zu öffnen. Doch beim Anblick des Inhalts verschlug es ihr die Sprache.

Pin 1

In dem herrenlosen Gepäckstück wimmerten 15 kleine Kätzchen jämmerlich vor sich hin. Die Kleinen waren gerade einmal zwischen drei und fünf Wochen alt.

Youtube / Inside Edition

Wer auch immer die Kätzchen ihrem Schicksal überlassen hatte, wollte zumindest, dass sie überleben. Durch Löcher im Koffer konnten sie weiterhin atmen, und der Abstellplatz in der Nähe der Tierarzthelferin ermöglichte eine schnelle Rettung.

Debra übergab die Kätzchen daraufhin an Cats Protection, eine britische Tierschutzorganisation, die sich explizit um Katzen kümmert.

Youtube/Inside Edition

„Obwohl sie alle am Leben und in einigermaßen guter Verfassung waren, waren sie eindeutig zu jung, um von ihren Müttern getrennt zu sein“, so Alison Gamble, eine Mitarbeiterin der Auffangstation. Sie ging davon aus, dass es sich um drei verschiedene Würfe handelte.

Infolgedessen waren die Katzenbabys noch nicht vollständig entwöhnt und mussten per Hand aufgezogen werden, um sie mit allen nötigen Vitaminen und Nährstoffen zu versorgen.

Youtube/Inside Edition

„Entweder haben sich die Katzen von jemandem unkontrolliert vermehrt oder die Besitzer wollten mit den Kätzchen Geld verdienen. Den wahren Grund werden wir wahrscheinlich niemals erfahren“, so Alison weiter.

Youtube/Inside Edition

„Sechs von ihnen hatten eine Augenentzündung. Sie sehen jetzt zwar gesund aus, aber zur Sicherheit müssen wir sie noch unter ständiger Beobachtung halten.“

Die Kätzchen haben sich seither prächtig entwickelt und bereits neue, liebevolle Besitzer gefunden. Für einen Umzug in ihr neues Zuhause sind sie allerdings noch zu jung und schwach.

Alisons Sorgen gelten aber auch anderen: „Wir befürchten, dass die Muttertiere bereits wieder schwanger sind. Wir möchten Katzenbesitzer eindringlich bitten, all ihre Tiere kastrieren zu lassen.“

Wenn du mehr über die rührende Geschichte der Kätzchen erfahren möchtest, kannst du dir dieses Video (auf Englisch) ansehen:

So süß kleine Katzen auch sind, eine Überpopulation ist für Mensch und Tier gleichermaßen problematisch. Bereits heute sind die Tierheime überfüllt und nicht jedes Tier findet ein neues Zuhause.

Quelle:

Daily Mail

Kommentare

Auch interessant