Abgemagerte Katze vom Straßenrand erwacht zu neuer Blüte.

Das kleine Kätzchen Smeagol muss Unfassbares erlebt haben: Eine junge Frau aus dem zentralamerikanischen Land Belize entdeckte das kleine Tier während einer Autofahrt abgemagert neben einer Schnellstraße kauernd. Sofort drehte sie um und hielt an, um die Babykatze zu sich zu holen. Erschöpft und wehrlos lies sich der kleine Kater von ihr mitnehmen.

Beim Tierarzt angekommen, gab es eine grausame Diagnose: Das Tier wog weniger als 450 Gramm. Außerdem war der Kiefer gebrochen. Um ihn von seinem Leid zu erlösen, riet der Tierarzt, den Kater einschläfern zu lassen. Eine Operation sei zu teuer und weil er so schwach war, hätte Smeagol, wie er getauft wurde, sie wohl nicht überlebt.

Doch seine Retterin gab nicht auf! Stattdessen nahm sie ihn mit sich nach Hause, badete ihn und gab ihm Nassfutter. Dies war so weich, dass Smeagol trotz seines gebrochen Kiefers fressen konnte. Außerdem bekam er Medikamente. Zum ersten Mal in seinem Leben erfuhr der kleine Kater Liebe und Geborgenheit.

Seine Retterin musste viel Geduld aufbringen. Es dauerte einige Wochen, bis Smeagol auch Trockenfutter zu sich nehmen konnte. Doch mit Streicheleinheiten und Leckereien konnte sie das Vertrauen des verstörten Streuners gewinnen. Die kleine Katze wurde mit jedem Tag kräftiger. Schließlich verheilte sogar der Kieferbruch von selbst, ohne dass eine Operation nötig war.

Auch wenn die Knochen an seinem Mäulchen etwas schief wuchsen: Smeagol wurde ganz gesund. Ein Jahr, nachdem sie ihn fand, feiert seine Retterin seinen "Geburtstag". Sie kann unfassbar stolz auf sich sein. Dass Semagol diesen Tag erleben darf, ist allein ihr Verdienst.

Wenn jeder Mensch sich an ihr ein Beispiel nehmen würde, könnten sehr viel mehr Tiere von der Straße geretten werden und ein liebevolles Zuhause finden. Heute ist Smeagol ein wohlgenährter, fröhlicher Kater, der mit weiteren Artgenossen und einem Hund bei seiner Retterin lebt.

Diese Geschichte zeigt, dass man kein Tier zu früh aufgeben darf. Wer hätte gedacht, dass aus dem totgesagten Häufchen Elend von der Straße ein so stolzer Kater werden kann? Auf dem Instagram-Account von Katze und Besitzer findest Du noch mehr Bilder.

Quelle:

Instagram

Kommentare

Auch interessant