Nach der gefilmten Tierquälerei bekommt der Autofahrer die gerechte Strafe.

Als Hündin KD auf den Rücksitz des Autos verfrachtet wird, glaubt sie vielleicht noch, dass es zu einem Ausflug geht. Stattdessen fährt Gorge Spears mit ihr an den Waldrand neben einer Straße im texanischen Dallas – und lässt die Hündin mit ihrer Eisenkette einfach hilflos zurück und fährt im Auto davon! Eine Überwachungskamera nimmt alles auf: 

Da die Stelle traurigerweise bekannt dafür ist, dass unerwünschte Haustiere ausgesetzt werden, finden dort patrouillierende Tierschützer den verängstigten Vierbeiner 9 Stunden später nachts im Wald. Die lange Eisenkette um KDs Halsband hat sich heillos im Unterholz verfangen, so dass sich die Hündin von allein niemals hätte befreien können. Das einjährige Tier wird vorerst in die Obhut eines Tierheims gegeben. 

Dank der Bilder der Überwachungsaufnahmen können die Behörden einen Suchbefehl aufgeben. So stellt sich Gorge Spears wenige Wochen später schließlich selbst. Nach eigener Aussage gehörte das junge Tier seiner Schwester, die es nicht mehr kontrollieren konnte. Statt die Hündin in ein Tierheim zu geben, hat er KD einfach herzlos ausgesetzt und ihrem eigenen Schicksal überlassen. Nun muss sich der Texaner wegen Tierquälerei verantworten und mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

KD hingegen hat in der Zwischenzeit ein neues Zuhause gefunden: Seit Anfang September lebt sie bei Reagan Henderson und Zachary San Roman, die die Hündin aus dem Tierheim adoptiert haben. „Sie ist wohl die süßeste Hündin, die ich jemals getroffen habe!“, schwärmt die junge Frau.

„Sie liebt es, auf dem Sofa zu kuscheln und Gassi zu gehen. Sie gibt uns nasse Schlabberküsse und möchte einfach nur lieben und geliebt werden. Danke an die Menschen, die sie gerettet haben und uns zusammengebracht haben!“

Gorge Spears hat für sein feiges Verhalten die gerechte Strafe bekommen, während auch KD bekommen hat, was sie verdient: ein schönes Zuhause mit Menschen, die sie vom ganzen Herzen lieben.

Quelle:

Today

Kommentare

Auch interessant