Das Mädchen liebt das Reiten. Doch als ich das Tier sah, das sie reitet, musste ich mir die Augen reiben.

Hannah Simpson aus Invercargill in Neuseeland wünscht sich mit 12 Jahren das, was sich viele Mädchen ihres Alters herbeisehnen: ein eigenes Pony. Als ihre Eltern dem Betteln der Tochter nicht nachgeben, beschließt sie, einfach auf ein anderes Reittier auszuweichen: Eine Kalb namens Lilac von der elterlichen Farm! Auch wenn jeder sie für verrückt erklärt, lässt sich Hannah nicht von ihrem Plan abbringen.

"Ich probierte es einfach mit Lilac und es funktionierte prima. Und sie wurde immer besser, je öfter ich sie ritt", erzählt die Neuseeländerin. Mittlerweile ist Hannah 18 Jahre alt und hat tatsächlich ihr eigenes Pferd. Das hält sie aber trotzdem nicht davon ab, weiterhin auf der inzwischen ausgewachsenen Kuh zu reiten. Die Bauerntochter hat auch schon probiert, andere Kühe aus dem Stall zu reiten, doch die haben sie allesamt abgeworfen. Lilac jedoch kann sogar über Hindernisse springen, wie die junge Frau auf ihrem Instagram-Profil postet. 

"Meine Freunde halten mich immer noch für ein bisschen durchgeknallt. Aber ich glaube, sie finden es auch cool", so der Teenager.  Cowgirl Hannah und ihre ungewöhnliche Kuh sind eben einfach ein eingespieltes Team. 

Quelle:

NZ Herald

Kommentare

Auch interessant