Der Junge zerrt den Hai aus dem Wasser, während seine Freunde filmen. Doch er sucht etwas im Maul des Tieres.

Mehrere Jungen fischen gemeinsam an einem Strand der neuseeländischen Halbinsel Coromandel. Plötzlich schäumt das Wasser auf: Sie haben einen riesigen Bronzehai an Land gezogen! Das Tier schlägt wild mit der Flosse aus. Doch einer der Jungen nähert sich dem Meeresräuber und beugt sich über ihn. Mithilfe eines Freundes hält er das Haimaul fest und versucht, den Fischerhaken zu entfernen: 

In Sekundenschnelle ist der Hai wieder befreit. Leider können es sich die Jungen nicht nehmen lassen, mit dem am Strand liegenden Bronzehai noch einige Selfies zu schießen. Aber dann ziehen sie ihn flink wieder zurück ins Wasser, wo das Tier wieder in die Freiheit des offenen Meeres schwimmt. Noch einmal Glück gehabt! 

Quelle:

Stuff

Kommentare

Auch interessant