Hund kümmert sich um krankes Mädchen und bekommt dafür gigantisches Dankeschön.

Als die kleine Bella Burton (11) aus Woburn (USA) mit 2 Jahren aufhört zu wachsen, wissen ihre Eltern nicht mehr weiter. Auch die Ärzte haben keine Ahnung, was mit dem Mädchen los ist.

Youtube/BarkBox

Als sie dann von Spezialisten untersucht wird, diagnostizieren sie bei ihr eine seltene Krankheit: „Morbus Morquio“, bei der ihr Körper nicht genug eines wichtigen Enzyms produziert. Darum wächst Bella nicht weiter. Doch ihre Beschwerden enden nicht mit Kleinwüchsigkeit: Menschen mit "Morbus Morquio" haben oft Herzprobleme und durch ihre degenerierte Wirbelsäule leiden sie oft unter einer Querschnittslähmung.

Bella muss deswegen 9 Operationen über sich ergehen lassen und kann auch nur mit Krücken herumlaufen oder sitzt im Rollstuhl. Für ein Mädchen, das sich viel und gerne bewegt, ist das die Hölle!

Youtube/BarkBox

Doch eines Tages ändert sich alles, als die Burtons von einem Projekt erfahren, das Deutsche Doggen als Assistenz-Hunde ausbildet.

Bella und ihre Familie besuchen das Trainings-Center des Projekts und dort begegnet das Mädchen einem sanften Riesen namens George. Es ist Liebe auf den ersten Blick und der Hund wird Bellas täglicher Begleiter!

Youtube/BarkBox

Bella ist viel glücklicher, seitdem sie George an ihrer Seite hat und er ersetzt mit seinem massigen Körper sogar eine ihrer Krücken. Bellas Leben hat sich von Grund auf verändert, denn jetzt kann sie ohne Krücken, aber dafür mit George laufen!

Youtube/BarkBox

Die Familie und besonders Bella wollen George etwas besonderes schenken, weil er jeden Tag für das kranke Mädchen mit dem großen Herz da ist und sie niemals alleine lässt.

Youtube/BarkBox

Und so spendieren sie ihm einen „Georges allerbesten Tag“. Der wird organisiert von einem gemeinnützigen Projekt, das besonderen Hunden für einen Tag eine Auszeit gestalten will und sie von Rute bis Schnauze verwöhnt. Bella und ihre Mama reisen nach Boston, wo sie in einem Luxushotel übernachten und mit George tagsüber die Stadt erkunden, um seinen "allerbesten Tag" zu erleben.

Youtube/BarkBox

George darf sich den Bauch mit (Hunde-)Burgern vollschlagen …

Youtube/BarkBox

… wie ein Verrückter im Schnee in einem Skigebiet, das an diesem Tag nur für ihn geöffnet wurde, herumtollen …

Youtube/BarkBox

… ein Süßigkeiten-Geschäft für Hunde besuchen und ALLES naschen …

Youtube/BarkBox

… und als er zurück ins Hotelzimmer kommt, warten Dutzende von neuen Spielzeugen auf ihn …

Youtube/BarkBox

… und ein ganz neues Hundebett, das endlich ausreichend Platz für einen Hund seiner Statur bietet.

Facebook/BarkBox

Bella und George sind so glücklich, wie schon lange nicht mehr und werden sich ihr Leben lang an diesen wunderbaren Tag erinnern.

Youtube/BarkBox

Wenn du Georges allerbesten Tag als Video sehen möchtest, dann findest du es hier (Englisch):

Das Projekt "Georges allerbester Tag" („George's Best Day“) hat gehalten, was es versprochen hat. Diese Bilder zeigen, wie wichtig Tiere im Leben von Menschen, egal ob krank oder gesund, sein können und wie sehr sie ein Leben bereichern. Wenn du George und Bella bei ihren täglichen Abenteuern begleiten möchtest, kannst du sie hier auf Facebook besuchen.

Quelle:

PawMyGosh

Kommentare

Auch interessant