Tapferer Familienvater springt in die Flutwellen, um Pferde vor dem Ertrinken zu retten.

Bei einer Sturmflut in Texas und Louisiana kamen wieder einmal viel zu viele Menschen ums Leben. Doch auch und gerade Tiere werden bei solchen Umweltkatastrophen zu unschuldigen Opfern, wenn sie auch meist nicht im Zentrum der Berichterstattung stehen. Als ein Mann zusehen muss, wie seine geliebten Pferde im Wasser davontreiben, macht er etwas Wunderbares. 


Er hat für seine Tiere das getan, was er für jedes Mitglied seiner Familie getan hätte. Dabei hat er auch sein eigenes Leben riskiert. Dieser Mann ist wohl, ohne zu übertreiben, ein Held, denn so weit wären viele Menschen sicherlich nicht für ihre Haustiere gegangen.

Kommentare

Auch interessant