Schmusekater schenkt fremdem Jungen süßen Liebesbeweis.

Die Tiere in einem Tierheim haben es oft nicht leicht. Für die meist ehrenamtlichen Helfer ist es schier unmöglich, sich um jeden einzelnen Bewohner intensiv zu kümmern, sodass es oft passiert, dass die vierbeinigen Bewohner irgendwann die Hoffnung auf Liebe und Geborgenheit aufgeben. Ein Tierheim im US-Bundesstaat Minnesota hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht, damit die herrenlosen Tiere den Kontakt zum Menschen nicht verlieren. 

Facebook / Animal Humane Society

Schüler aus der Umgebung können das Tierheim besuchen und den traurigen Bewohnern in ihren Zwingern vorlesen. Die Kinder können so das Lesen üben, während ihnen die Tiere aufmerksam zuhören.

Aber als der kleine Finn das Tierheim besucht, gerät er an einen Zuhörer, der weniger an Finns Vorlesequalitäten interessiert ist. Denn der 4-jährige Kater, der zufällig ebenfalls Finn heißt, schmust viel lieber, als zuzuhören. Während Finn geduldig aus seinem Buch vorliest, versucht der Schmusekater immer wieder, den Jungen zum Kuscheln zu animieren.

Am Ende muss Finn sich schließlich geschlagen geben, denn er kann dem Charme der verschmusten Samtpfote einfach nicht länger widerstehen.

Facebook / Animal Humane Society

Das herzerwärmende Video des Tierheims erfreute sich schnell großer Beliebtheit und so dauerte es nicht lange, bis Schmusekater Finn endlich eine neue Familie fand, die hoffentlich genauso kuschelbedürftig ist wie er selbst.

Quelle:

Inspire More

Kommentare

Auch interessant