Furchtbarer Fund: Familie entdeckt wurmzerfressenen Hund im Bad.

Warnung: Das Video enthält drastische Szenen, die einige Leser schockierend oder verstörend finden könnten.

Als der herrenlose Hund Dylan sich mit letzter Kraft in das Badezimmer einer fremden Familie in Rajasthan (Indien) schleppt, scheint er zu ahnen, dass es mit ihm zu Ende geht. Die Parasiten, die in seinem Körper stecken, fressen ihn bei lebendigem Leib. Dylan befindet sich auf der Schwelle zum Tod, doch da öffnet sich auf einmal Badezimmertür.

Dylan hat großes Glück gehabt, dass die Familie sofort den Tierarzt ruft, als sie den gemarterten Hund in ihrem Badezimmer entdeckt. Fast hätten sich die Würmer in seinem Ohr ins Gehirn gefressen. Doch die Ärzte der indischen Tierschutzorganisation Animal Aid können die fleischfressenden Biester in einer Notoperation rechtzeitig entfernen, bevor sie weiteren Schaden anrichten können. Zum Glück erholt sich der vierbeinige Patient rasch von dem schweren Eingriff und bedankt sich mit wedelndem Schwanz und Hundeküssen bei seinen Rettern. Dylan scheint zu wissen, dass er in guten Händen ist, und genießt es, von den Pflegern der Tierschutzorganisation umsorgt und verhätschelt zu werden. Hoffentlich findet er bald eine Pflegefamilie, die ihn weiterhin so fürsorglich behandelt.

Dylan verdankt seine Rettung den beherzten Helfern von Animal Aid, die jedes Jahr tausende Tiere in Not rettet. Wenn du den unermüdlichen Helfer bei ihrer Arbeit helfen willst, kannst du sie hier mit einer Spende unterstützen.

Kommentare

Auch interessant