Gans bekommt die weltweit erste Schnabelprothese.

Eines Tages entdeckte der brasilianische Biologe Christian Negrao etwas Schreckliches, das kein Tierliebhaber jemals gerne sehen würde: Er fand eine hilflose Gans, deren Schnabel abgerissen war.

Christian entschied sich sofort, das Tier den „Animal Avengers“, einer Tierschutzorganisation in Sao Paulo, anzuvertrauen. Die Tierliebhaber helfen Tieren mit schweren Verletzungen und retten sie oft vor dem sicheren Tod.

 

Die Helfer tauften die verwundete Gans auf den Namen Vitoria. Es stellte sich heraus, dass ein Hund ihr den Schnabel abgebissen hatte. Ohne diesen war sie nicht in der Lage zu essen und verlor rasant an Gewicht, sodass ihr Zustand schon bald lebensbedrohlich war. Die Tierschützer hatten einen ungewöhnlichen Einfall und kontaktierten den 3D-Designer Cicero Moraes. Dieser hatte eine brillante Idee: Er konstruierte mithilfe eines 3D-Druckers eine Schnabelprothese. Das war weltweit die erste Prothese dieser Art. 

Die Tierärzte der „Animal Avengers“ gaben ihr Bestes, um Vitoria bis dahin am Leben zu erhalten.

Dann bekam die Gans endlich ihre Schnabelprothese!

Fast ein Jahr später geht es Vitoria besser als je zuvor. Die Helfer haben sie mit einer brillanten Idee vor dem sicheren Hungertod gerettet. Sie war übrigens nicht nur knapp dem Tod entronnen, sondern hatte im Tierheim auch noch ihre große Liebe gefunden: einen Gänserich namens Vitorio.

YouTube/ Inside Edition 

Die beiden sind nun stolze Eltern zweier kleiner Gänse. Das gefiederte Pärchen verbringt nun hoffentlich noch einige glückliche Jahre miteinander.

Quelle:

aol news

Kommentare

Auch interessant