Unzertrennlich: Verstoßenes Hunde-Paar ist wieder vereint.

Es ist ein herzzerreißendes Bild, das sich den Autofahrern auf einem Parkplatz in Miami, Florida (USA), bietet: Mitten auf dem Asphalt und mutterseelenallein sitzt ein Hundepaar, ein Männchen und ein Weibchen, und rührt sich nicht vom Fleck. Ihre Besitzer haben sie dort einfach ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen.

Facebook/100+ Abandoned dogs of Everglades Florida

Eine gefühlte Ewigkeit warten Booboo und Bambi - so heißt das verstoßene Paar - auf dem Parkplatz. Keiner weicht dem anderen von der Seite. Auch als endlich Rettung eintrifft, bleiben die beiden dicht beisammen, und die Tierschützer der Organisation „100 + Abandoned dogs of everglades Florida“ haben große Mühe, ihr Vertrauen zu gewinnen.

Als es ihnen schließlich gelingt, Booboo zu fangen, nimmt seine Freundin vor Angst Reißaus. Nach einer langen erfolglosen Suchaktion kommen sie auf eine Idee: Sie legen Booboo auf den Beifahrersitz, öffnen die Tür und warten.

Youtube/100plusabandoneddogs

Der Trick funktioniert: Bambi sieht ihren geliebten Freund wie auf dem Präsentierteller und springt ohne zu zögern zu ihm ins Auto - so sehr hat sie Booboo vermisst. Den Tierschützern fließen bei diesem ergreifenden Wiedersehen vor Rührung die Tränen über die Wangen. Für sie steht fest, dass die beiden Freunde nie wieder getrennt werden dürfen und geben sie daher nur als Paar zur Adoption frei.

Facebook/100+ Abandoned dogs of Everglades Florida

Trotz dieser Bedingung findet sich schon nach kurzer Zeit eine Pflegefamilie für das knuffige Duo. Ihre neuen Besitzer Jon und David wissen, was sie an den liebenswerten Hunden haben und werden sie um keinen Preis wieder hergeben.

Facebook/100+ Abandoned dogs of Everglades Florida

Es ist unbegreiflich, wie jemand diese beiden niedlichen Gefährten verstoßen konnte. Dank des beherzten Engagements von „100+ Abandoned dogs“ müssen sie sich nie wieder voneinander trennen. Hier kannst du mehr über die großartige Organisation erfahren oder sie mit einer Spende unterstützen.

Quelle:

LittleThings

Kommentare

Auch interessant