Tapfer: Straßenhund besiegt nach 8 Chemotherapien Krebserkrankung.

An einem Februartag 2015 stößt eine Passantin in Mexiko-Stadt auf etwas Furchtbares. Bei den über 1 Millionen Straßenhunden, die es in Mexiko-Stadt gibt, kann die Bewohner eigentlich nichts mehr schocken. Aber beim Anblick dieser armen Kreatur bleibt der Finderin das Herz stehen:

Facebook/Sharons Dennis

Der Hund ist nicht nur unterernährt, sondern von Krebsgeschwüren überwuchert. Zutiefst berührt bringt sie das arme Ding zur Tierschützern Dalia Gámez. Die adoptiert ihn, tauft ihn Boby und beschließt, ihn wieder gesund zu pflegen. Dalia bringt den Hund in eine Tierklinik, wo man das kranke Tier genauer unter die Lupe nimmt.

Facebook/Sharons Dennis

Der Tierarzt schätzt Bobys Alter auf 2 Jahre und ordnet eine Chemotherapie an. Dalia hofft, dass seine robuste Konstitution Boby die Therapie überstehen lässt. Sie begleitet Boby in dieser schwere Zeit, nimmt ihn bei sich Zuhause auf und verbreitet seine Leidensgeschichte über das Internet.

Facebook/Sharons Dennis

8 Chemotherapien in 2 Monaten muss Boby über sich ergehen lassen - selbst für einen kräftigen Menschen wäre das eine Herkules-Aufgabe. Wie soll das erst der abgemagerter Hund packen?

Facebook/Sharons Dennis

Doch Boby ist aus hartem Holz geschnitzt. Dalia kann es nicht fassen, wie schnell er sich von der strapaziösen Behandlung erholt. Die Wunden verheilen schnell und wo noch vor wenigen Wochen Tumore wucherten, sprießt jetzt seidiges Fell.

Facebook/Sharons Dennis

Bald tollt Boby wieder ausgelassen durch die Gegend. Durch seine unglaubliche Heilung wird er zu einer lokalen Sensation - Dalias Nachbarn stehen Schlange, um den Hund zu sehen. Bobys Berühmtheit erleichtert Dalias neue Mission: Sie sucht eine liebevolle Pflegefamilie für ihn - mit Erfolg.

Facebook/Sharons Dennis

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge trennt sich Dalia von Boby und übergibt ihn in die Obhut einer fürsorglichen und liebevollen Familie. Bobys Pflegeeltern sind stolz, einem so tapferen und schönem Tier ein Zuhause zu geben, und zu sehen, wie Boby unter ihrer Fürsorge aufblüht. Quicklebendig und voller Energie genießt er sein neues Leben in vollen Zügen. Von dem dunklen Kapitel seiner Krankheit bleiben nur ein paar Narben zurück.

Facebook/Sharons Dennis

Hier siehst du Bobys wunderbare Verwandlung noch mal im Video:

An Bobys Rettung sieht man, dass jedes Lebewesen eine Chance verdient hat. In den Augen der vielen Passanten war Boby schon verloren. Dank Menschen wie Dalia, die genauer hinsehen, werden die Leute hoffentlich langsam ihre Scheuklappen verlieren und Straßenhunde nicht mehr wie Abfall behandeln.

Quelle:

SinEmbargo

Kommentare

Auch interessant