Babykatze wird vor dem Tod gerettet.

Zwei russische Männer finden in einem Park eine Babykatze. Offensichtlich wurde sie überrannt. Sie ist lethargisch, kann nicht mehr gehen und miaut vor Schmerzen. Da die beiden Angst haben, das Tier noch mehr zu verletzten, schieben sie es mit Hilfe eins Pappkartons vorsichtig auf eine Schublade. Dann beginnt der Wettlauf gegen die Zeit, denn das Kätzchen liegt im Sterben.


Wie schön zu sehen, dass sich das Kätzchen wieder so gut erholt hat und vergnügt in der Wohnung eines seiner Retter spielt. Dieses Happyend zeigt, dass die beiden Männer genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren und dass es glücklicherweise noch Menschen gibt, die Tiere wirklich lieben und sich gut um sie kümmern.

Quelle:

youtube

Kommentare

Auch interessant