Traurig: Mann verabschiedet seinen Hund, als man diesen einschläfert.

Die Freundschaft zwischen einem Menschen und seinem besten Freund auf vier Pfoten ist unzerbrechlich wie ein Diamant. Trotzdem nähert sich irgendwann einmal unaufhaltsam der letzte gemeinsame Tag, und nichts kann den Schmerz und die Trauer über den Verlust lindern. Für Marcos und seinen Schäferhund Max ist dieser Tag nun gekommen. Max leidet an einem unheilbaren Tumor, der ihm zunehmend Qualen bereitet. Deswegen wird er beim Tierarzt von seinem Leid erlöst.

Auch wenn es entsetzlich schmerzt, begleitet Marcos seinen pelzigen Freund auf seiner letzten Reise. Zur Ablenkung von der unangenehmen Prozedur beißt sich Max in einen Schutzarm fest. Von vielen Küssen, Streicheleinheiten und Tränen begleitet, fällt er dann in seinen letzten Schlaf.

Quelle:

YouTube

Kommentare

Auch interessant